Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/sternenguckerle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf glückliche Augenblicke folgen dreimal so unglückliche Tiefen.
Ich habe eine Rolle in diesem stück - ich bin der Kasper. Ein Kasper singt Tri-tra-trullala..
Hinte der Bühne fällt mein Vorhang und ich zerbreche unter dem Last der Schauspielerei. Puppen scheinen zu mir herzlos und hart.. sind sie das? oder scheinen sie nur so?
Es ist ein ekelhaftes Gefühl was mich auf meiner Bühne umgibt. Nur mit einer 3-D Brille kann man es sehen.. ich bin der Kasper. Ich habe so eine Brille.

Wenn der Vorhang fällt, fällt er auf mich .. der Kasper wird unsichtbar für die Zuschauer..
Bis er wieder kommt und singt "Tri-Tra-Trullala"..

9.10.08 19:52


Werbung


In mir sitzt er.
Der kleine Mann.
Er ist blind -
sieht nur die stillen Tränen und hilfslosigkeit.
Er ist taub -  
hört nur das stumme schreien und wortlose flehen.
Er ist stumm -  
denn er nimmt wortlos.
Jedes gesprochene Wort von ihm
wäre verletzende Schikane.
Er sitzt in mir.
Der Tod.
Hungrig ist er wie ein gefräßiges Raubtier.
Immer öfter schreit er nach Nahrung.
Und ich füttere ihn.
Füttere ihn mit meinen stillen Tränen.
Gebe ihm hilflose Verzweiflung und  
nicht erfüllte Sehnsucht.
Stopfe stumme schreie in ihn hinein.
Füttere ihn mit Herzensschmerzen,
mit "sich im Kreis drehenden Gedanken"
Füttere ihn mit meiner Hoffnung.
Soll er sie haben.
Füttere ihn mit meiner Zukunft.
Soll er sie haben.
Lassen ihn mein Leben aus meinen Adern saugen.
Es schmeckt ihm.
Der kleine Mann wächst.
Er wächst solange -  
bis er ausbricht.
12.10.08 14:43


               Das Leben kann mich mal ..

                                      

 

 

23.10.08 22:11


Man kann sich hundert mal mit einem Messer ins Fleisch schneiden und spürt nix..

Dann schneidet ein Blick und man schreit Aua..

30.10.08 19:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung