Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/sternenguckerle

Gratis bloggen bei
myblog.de





1.Teil 

In einem Wald, finster und groß,
frag ich mich, warum das bloß?
Eine große Tanne, grün und gesund,
keine Schäden in ihrem Bund.
Eine Nadel nach der anderen zu Boden fällt,
die Wurzeln nichts mehr in der Erde hält.
Ein Sturm- so stark und voller Kraft,
entzieht ihr den letzten Saft.
Der Saft des Lebens
einfach weg.
Zu schreien, zu weinen, zu bitten und betteln,
nichts hat mehr Zweck.
Die Wurzeln aus dem Boden reißen,
die Tanne schwer zu Boden fällt,
und das, das soll Leben heißen?!

9.2.08 13:13


Werbung


2.Teil 

Nicht mehr warm und weich,
Nein. Sie scheint bleich.
Kalt und blass
ich berühr sie- fühlt sich an wie Wachs.
So schön sieht sie aus,
dennoch häßlich und graus.
Gebettet auf weíchem Grund,
ist vergangen der Tanne letzte Stund´.

Ihre letzte Stund, wird die erste einer neuen sein.
Einer neuen, voller Kraft und noch ganz klein.
Soll die Uralte Kraft auch haben meinen Saft.
Soll sie sich ihn nehmen.
dafür anderen etwas gutes geben.
Neues. Klein. Voller Kraft.

Umgeben von weißen Schnee,
wird es das letzte Mal sein, dass ich sie seh.

9.2.08 13:32


Am liebsten würde ich die häßliche Treppe zur Kirche so laut hochstampfen, dass es ein Erdbeben gibt.
Dann das elendig quietschende Friedhofstörchen aufknallen, dass es aus der Angel fliegt- so laut wie Donner.
Auf dem Kiesweg meine Schuhe wütend in den Kies stemmen.
Am liebsten würde ich dir alle Blumen von deinem Grab reißen und die Erde in Wut um mich schmeißen.
Möchte dich anschreien.
Möchte dir in die Fresse schlagen.
Möchte dir meine Sehnsucht nach dir ins Gesicht schreien - in deinen Leib prügeln.

So verdammt sauer bin ich.

Ich hasse Dich!

10.2.08 18:04


BOAHHHHHHHHH ich glaub es nicht

Ich möchte einem Menschen den ich mag einen lieben Satz schenken.. und dann werd ich so dumm angemacht!
JA ich werd mit nem Hund verglichen .. mit nem scheiß Köter. "Mein Hund kann mehr als du!"
tz wie lächerlich.
Ja aber ich kann es verstehen.. ich liebe meine Katze auch überalles. sie war eigentlich das was mir gefällt hat - ein Vater und eine liebevolle Mutter. Ja ein Tier kann schon was besonderes sein und einem kraft geben einiges zu überstehen. Ein tier ist ein Freund.

Aber ich bin ein Mensch.. und ich wollte nur etwas liebes schreiben..

 Und nun zu dir ... was ich von dir halte ist weniger als das was dein Köter auf der Wiese hinterlässt. Ich hab dir so oft zugehört und dir versucht zu helfen und nun greifst du mich so an .. Dann blieb bei deinem Köter und labber ihn in zukunft voll ....

13.2.08 17:37


Ja nun sitz ich hier.. seit nächten am weinen. Komme mir mal wieder vor wie ein stück scheiße was sich nicht zusammen reißen kann.
Miese Laune, nervös und tieftraurig.
Von allen seiten überfallen sie mich - meine Gedanken. Wusch, wusch links rechts wusch oben unten. Von überall scheinen sie herzukommen.
Meine Gedanken drehen sich , meine Augen drehen sich mit.
Ich bin Müde!

Will nichts mehr sehen oder hören.Nichts mehr sagen müssen. Einfach da sitzen in einem dunklen Loch.

Ich will meine Ruhe, aber ich will nicht allein sein.

28.2.08 13:11


Mmh ..
Sitze ich nun wieder hier.
Das gleiche Scheißgefühl.
Die gleiche Unruhe. Unruhe warum?
Das gleiche Verlangen. Verlangen nach was?

Nacht.

29.2.08 22:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung